Elbe-Havel-Oder im Juni

Juni-Schiffsreisen auf Elbe, Oder, Havel & Co
Langweilig ist woanders.

Sie wollten immer schon mal (wieder) nach Hamburg? Fahren Sie doch einfach hin! Entdecken und erleben Sie diese tolle Stadt, so lange sie wollen. Und da Hamburg als Tor zur Welt bekannt ist, fahren Sie danach nicht nach Hause, sondern gehen an Bord eines Fluß-kreuzfahrtschiffes. Im Gegensatz zum quirligen Hamburg fahren Sie damit entlang der malerischen Orte am Elbufer ganz entspannt die Elbe hinauf, biegen irgendwann links ab und landen in Potsdam, um sich dort endlich einmal das berühmte Schloß Sanssouci mit seinem prächtigen Park anzusehen.

Und jetzt haben Sie wieder die Wahl: Wollen Sie sich noch ein paar Tage das nahe gelegene Berlin ansehen, oder doch lieber noch ein wenig auf den Wellen schaukeln? Dann können Sie vielleicht sogar direkt an Bord bleiben. Wohin die zweite Schiffsreise gegen kann? Vielleicht sogar in die Ostsee, bis nach Stralsund, Rügen und Hiddensee. Ja, auch so weit kann ein Flußkreuzfahrtschiff fahren.

Sie sehen: Selbst wenn Sie „nur“ eine Woche Urlaub auf einem Flußkreuzfahrtschiff buchen, können Sie das Erlebnis stark ausdehnen, indem Sie vorab oder im Anschluß ganz individuell noch eigene Reisebausteine organisieren. Obige „Reiseidee“ soll dafür nur ein Beispiel sein. Ein Musicalbesuch in Hamburg ist z.B. auch immer eine gute Idee, und was spricht dagegen – wenn Sie schon mal da sind – einen kleinen Strandurlaub an der Ostsee bzw. auf Rügen anzuhängen? Aber Sie sehen auch: Allein die Kombination zweier Flussreiseangebote führt Sie zu sehr unterschiedlichen Zielen, die mit dem Auto weitaus anstregender zu erreichen wären. Selbst ohne zusätzliche Bausteine also eine sehr gute Idee!